Schaubude Berlin - Home

Theaterpädagogik

Die Theaterpädagogik der Schaubude Berlin möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, mit dem Theater in Austausch zu treten – ob als Zuschauende, Teilnehmende von Workshops oder Projekten, in Diskussionen oder Kooperationen.

Die Theaterpädagogik der Schaubude Berlin möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, mit dem Theater in Austausch zu treten – ob als Zuschauende, Teilnehmende von Workshops oder Projekten, in Diskussionen oder Kooperationen.

Präsentation des Workshops im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin ilb mit SuS der Bötzow-Grundschule, Foto: Schaubude Berlin, 2020

Wir laden dazu ein, sich intensiv mit unserem Theater und der Kunstform Puppen-, Figuren- und Objekttheater auseinanderzusetzen.

Unser Spielplan ist geprägt von unterschiedlichen Spielweisen, Ästhetiken und künstlerischen Haltungen der gastierenden Künstler*innen. An der Schnittstelle zwischen Publikum und Institution, zwischen Kunst und Vermittlung geben wir in unserer theaterpädagogischen Praxis neuen künstlerischen Formen und Ideen Raum, erproben und erforschen durch das Spiel mit Dingen und Material unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten und möchten so einen geschützten Spiel-, Denk- und Erfahrungsraum für alle Beteiligten schaffen.

Sommerworkshop »Water Walk – Experimente mit Wasser« in der Schaubude 2020

Um den theaterpädagogischen Schwerpunkt in Bildungseinrichtungen zu stärken, arbeiten wir mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen und Facheinrichtungen zusammen.

Gerne beraten wir Sie im Hinblick auf den aktuellen Spielplan.

Wenn Sie mit einer Gruppe von Schüler*innen, Studierenden, Kolleg*innen oder anderen Interessierten eine Vorstellung besuchen, gibt es die Möglichkeit, zusätzlich einen inszenierungsvorbereitenden Workshop, in Absprache mit den Künstler*innen ein moderiertes Publikumsgespräch oder ein anderes Begegnungsformat zu vereinbaren.

Für ausgewählte Inszenierungen/ Koproduktionen bieten wir auf Anfrage theaterpädagogisches Begleitmaterial an.

Über Bewegung, den kreativen Umgang mit Materialien und Objekten, audiovisuellen Medien und Text versuchen wir, uns der Inszenierung spielerisch  zu nähern und den Kindern Raum für eigene Positionen, Visionen und Ideen zu geben und individuelle Ausdrucksweisen zu fördern.

Dauer: 45 min

Zu ausgewählten Inszenierungen unterstützt Sie unser theaterpädagogisches Begleitmaterial bei der eigenen Vor- und Nachbereitung im Unterricht. Bitte schreiben Sie uns hierfür eine Mail an theaterpaedagogik@schaubude.berlin

NEU! EINBLICKE - Spielplan-Infos für Pädagog*innen

20.09.2022 16.30 - 17.30 online via ZOOM

Anmeldungen für den Zugangslink: theaterpaedagogik@schaubude.berlin

Beratung bei der Auswahl geeigneter Inszenierungen im aktuellen Programm in Bezug auf Spiel- und Unterrichtsinhalte, relevante Themen des Kita- und Schulalltags und künstlerische Ausdrucksmittel im Figuren- und Objekttheater.

Für angehende Pädagog*innen wird einmal halbjährlich ein Fachtag begleitend zu einer ausgewählten Kinderinszenierung angeboten. Im Anschluss an eine besuchte Vorstellung treten die Studierenden mit den Theaterpädagoginnen der Schaubude über künstlerische Impulsen und Fachgespräche entlang der Inszenierung in einen kreativen Austausch.

Experimente mit Licht und Schatten Foto: Susann Tamoszus

Mi, 5.10.2022 11 - 14 Uhr im Anschluss an die Vorstellung "Ding"

Anmeldung bis 30.09.2022 unter: theaterpaedagogik@schaubude.berlin oder unter 030 405 776 41

Wie nehmen junge Zuschauer*innen Theater wahr? Wie verhalten sie sich im Zuschauerraum? Wie kann man gemeinsam mit Kindern ästhetische Erfahrungen austauschen? Als Schaubude möchten wir angehende Erzieher*innen und Lehrer*innen im Rahmen eines Vorstellungsbesuches am Vormittag als Beobachtende einladen, um den Blick für Individualität und altersspezifische Sicht- und Verhaltensweisen zu schärfen und im Hinblick auf die eigene zukünftige berufliche Praxis in den Austausch kommen.

Dauer: 2 Stunden

Über künstlerische Ausdrucksmittel des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters möchten wir in theaterpraktischen Fortbildungen konkrete Zugänge über Bewegung, Material und Objekte sowie bildnerische oder musikalische Ansätze anbieten, die sich für die Vermittlung von Lerninhalten in den Kita- und Schulalltag integrieren lassen.

Schattentheaterworkshop
zu einer literarischen Vorlage oder einer eigenen Geschichte

Materialtheaterworkshop
mit ausgewählten Materialien und kreativen Techniken zu einer Geschichte oder einem selbst gewählten Thema

Workshop mit Objekten
Über Wahrnehmungs- und Bewegungsübungen experimentieren wir mit Objekten und Alltagsdingen und geben ihnen Raum für eigene Geschichten.

Für Gruppen ab 10 Personen
Ort: SCHAUBUDE BERLIN (bevorzugt) oder in Ihrer Einrichtung
Dauer: 3 Stunden
Kosten: auf Anfrage

Theaterworkshop und Vorstellungsbesuch für Schul- und Hortklassen
April - Juli 2022

Inszenierungsbegleitend zum Kinderspielplan bietet die Theaterpädagogik der Schaubude einen 2-stündigen Workshop in den Räumen des Theaters oder Ihrer Schule nach einem Theterbesuch an. Das »Laboratorium der Dinge« versteht sich als vertiefendes Format, um gemeinsam mit den SuS zu reflektieren und Fragen zu stellen. Licht, Text, Klang und das szenografische Material der Inszenierung sind dabei Impulsgeber und werden praktisch erforscht und hinterfragt. Die SuS werden ermutigt, eigene Ideen, Sichtweisen und Gestaltungsvorschläge zur Stückvorlage einzubringen.

Foto: Schaubude Berlin

Nach dem Vorstellungsbesuch besteht nach Anfrage die Möglichkeit, direkt mit den Künstler*innen in ein Gespräch zu kommen.

Die Tickets für die Vorstellung kosten 4,50€/Person mit dem JKS, Begleitungen sind frei! Das Laboratorium der Dinge ist kostenlos und nur mit einem Theaterbesuch buchbar. Anfragen unter: theaterpaedagogik@schaubude.berlin

Zu folgenden Vorstellungen ist das Laboratorium der Dinge buchbar:

«Big Box und kleines Orchester«

«nur wir alle«

«!ver-rückt! - Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen«

Anfrgen unter theaterpaedagogik@schaubude.berlin

Projektleitung: Susann Tamoszus

Unsere theaterpädagogischen Projekte orientieren sich entlang des Spielplans und finden im Austausch mit den beteiligten Künstler*innen statt.

Projekt 2021:>> Kerstin ist goldrichtig<< Foto: Susann Tamoszus
Regenwald-Projekt 2020 Foto: Susann Tamoszus
Projekt "Der Siebente Bruder" 2017 Foto: Silke Haueiss
Franz Hohler-Gedichte Versfest 2017 Foto: Susann Tamoszus
Projekt Überall Blumen 2018 Foto:@Leonhard Laurig
Begegnung mit Autorin Marion Achard. Foto: Susann Tamoszus

Seit 2007 bieten wir einen jährlichen Workshop zum internationalen literaturfestival berlin (ilb) in der Sparte Kinder- und Jugendliteratur an. Eine Gemeinschaftsproduktion von Kindern einer Berliner Grundschule, Figuenspieler*innen und einer …

weiterlesen

Workshops zum 21. ilb

Workshop zum Buch "Kerstin ist goldrichtig" 13.-16.9.2021
>Mein zweites Ich< Foto: Susann Tamoszus
>Die Dinge erzählen lassen< Foto: Susann Tamoszus
>Wir präsentieren: Unsere goldene Sammlung< Foto: Susann Tamoszus

weiterlesen

TUKI Tandem

seit 2011
Traumschaukel 2017. Foto: Franziska Hauser
Zaubergarten 2014 Foto: Franziska Hauser
Theaterspaziergang 2020 Foto: Susann Tamoszus
Susann Tamoszus
Pirateninsel-Wasserwelten 2018 Foto: Susann Tamoszus
WeltenTraum 2016 Foto: Franziska Hauser
Wassermanngeschichten 2012. Foto: Franziska Hauser

TUKI – Theater & Kita initiiert und gestaltet seit 2011 berlinweit Partnerschaften zwischen Theatern und Kitas, bei denen die Begegnung der Allerjüngsten mit der Darstellenden Kunst im Mittelpunkt steht. Die Schaubude Berlin ist seit 2011 …

weiterlesen

TUKI Tandem 2021/22

Das Prinzip Mobilé - der Zufall entscheidet September 2021-Juli 2022
Heuschreckenspaziergang von Pfütze zu Pfütze Foto: Susann Tamoszus
Bettina verweilt bei einer Blume Foto: Susann Tamoszus
Bettina und ihre Mutter... Foto: Susann Tamoszus
Startklar für den Bau von Mobiles Foto: Susann Tamoszus
Mobiles von Kindern - aufgeladen mit Geschichten Foto: Susann Tamoszus
Präsentation einer Mobile-Tiergeschichte im März 2022 Foto: Kita Weserstraße

Im ersten Modu l entdeckten die Kinder im Wechselspiel von Beobachten, Gestalten und (Weiter)Entwickeln von Mobilés deren Eigendynamik, nahmen Bewegungsmuster auf, gestalteten selbst verschiedene Modelle und erforschten so den Zufall. Scheinbar …

weiterlesen

TUKI Bühne

nächste Termine: 19.- 21. Juli 2022 10 Uhr Schaubude Berlin !ver-rückt! Versuche zu Chaos Fliegen und Maschinen
Szenenfoto ver-rückt Foto: Lukas Papierak
Szenenfoto ver-rückt Foto: Lukas Papierak
Szenenfoto ver-rückt Foto: Jara López
Szenenfoto ver-rückt Foto: Lukas Papierak
Szenenfoto ver-rückt Foto: Lukas Papierak

»TUKI Bühne stellt den Produktionsprozess von Kindertheater als eine gemeinschaftliche Arbeit zwischen Kita-Kindern und Theatermacher*innen auf: 
Über sechs bis acht Monate begleitet ein Künstlerteam die ästhetisch-forschenden Suchbewegungen und …

weiterlesen

TUSCH - Theater und Schule

3-jähre Partnerschaft mit einer Berliner Schule
Am offenen Fenster - Projekt mit Masken von Mo Bunte. Foto: Gianmarco Bresadola
Holle-Projekt Foto: Franziska Burnay Pereira
Unerhörte Dinge Foto: Franziska Burnay Pereira
fairhandelt! Foto: Franziska Burnay Pereira

TUSCH  - Theater und Schule ist ein Kooperationsnetzwerk der Kulturellen Bildung, das Partnerschaften zwischen Berliner Schulen und Theatern vermittelt, betreut und fördert.

weiterlesen

TUSCH-Projekt aktuell

»Die Welt ohne uns« Sept. 2021-Juni 2022
fremdartige Geräusche entstehen Foto: Gianmarco Bresadola
Was verbirgt sich dahinter? Foto: Gianmarco Bresadola
insektenbesetzt Foto: Schaubude Berlin
Freund der Welt
Granatapfel
Schöne Nacht

Anknüpfend an die thematische Setzung aus dem TUSCH-Jahr 2020, in dem das Zusammenspiel des Menschen mit seiner (Um-)Welt künstlerisch erforscht wurde, beleuchten die Schüler*innen der 4b der Humboldthain-Grundschule im diesjährigen TUSCH-Jahr die …

weiterlesen

TUSCH-Projekt 2020/21

Projekt »fairhandelt« Herbst 2020 bis Sommer 2021
Tool-Kit mit Materialien für das Projekt »fairhandelt!«, 2020. Foto: Schaubude Berlin
Susann Tamoszus
Aufbau eines Szenarios. Foto: Susann Tamoszus
Nach der Katastrophe... Foto: Franziska Dittrich

weiterlesen

TUKI Tandem 2020/21

«Zauberland - Materialerkundungen » Schaubude Berlin und Fröbel-Kita Freudenberg/Weserstraße, Friedrichshain-Kreuzberg im 2. Partnerschaftsjahr 2020/21
>>geheimnisvolle Welten<< Foto: Susann Tamoszus

Modul 1 » Die Entdecker*innen »

weiterlesen

Ozeanprojekt

oder wie gefährdet unsere Meere sind Juni 2021
Ozeanprojekt 2021 Foto: Susann Tamoszus

Zweitägiges Projekt mit der Klasse 2c der Emanuel-Lasker-Grundschule

weiterlesen
Chaotische Ordnungen, Foto: Susann Tamoszus, 2019
Chaotische Ordnungen, Foto: Susann Tamoszus, 2019
Chaotische Ordnungen, Foto: Susann Tamoszus, 2019

Schaubude Berlin und Kita Immanuel, Prenzlauer Berg im 1. Partnerschaftsjahr 2019/20

weiterlesen

Dinge und Figuren – Online-Workshop mit Studierenden

Praxistools für den Kita-Alltag Februar - April 2021
Susann Tamoszus

In einer Online-Workshop-Reihe erkunden Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik Pro Inklusio gemeinsam mit ihrer Dozentin und einer Theaterpädagogin der Schaubude Berlin Formate, die sich anhand von Inszenierungen aus dem Genre Figuren- und …

weiterlesen

Die Jury hat entschieden: Unsere diesjährige Forschungsresidenz geht an das interdisziplinäre Künstler*innen-Kollektiv Un.thai.tled , das im Recherche-Vorhaben » Defrosting Thai Culture « mit Mitteln des Schattentheaters, der Performance und der …
weiterlesen
Als Inspiration für andere Theater im Wandel ist jetzt die Dokumentation unseres einjährigen Verbundprojekts mit dem Studiengang Spiel und Objekt zu digital gestützten Dramaturgien und neuen delokalen Formen der Zusammenarbeit erschienen.
weiterlesen
Hintergründe zu Produktionen unseres Spielplans, zum internationalen Festival Theater der Dinge, zu künstlerischen Forschungsprozessen und Diskursen der Figuren- und Objekttheaterwelt lassen sich auf unserem Schaubude-Blog nachlesen.
weiterlesen
Seit 13.1. ist in den Fenstern der Schaubude die Ausstellung JUST NUTS von Ulrike Langenbein und Verena Waldmüller zu sehen: eine surreale Welt im Stil eines Computer-Games für ein analoges Spiel im Kopf. Schaut vorbei und lasst die Nuss rollen!
weiterlesen
Spielplan

Für den Newsletter eintragen