Schaubude Berlin - Home

Wegbeschreibung Tram Fahrtrichtung Hackescher Markt

Weg von der Straßenbahnhaltestelle S-Bahnhof Greifswalder Straße (M4) Fahrtrichtung Hackescher Markt zur Schaubude Berlin:

Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteigs in Fahrtrichtung. Achtung: Das Bahnsteigende ist unbefestigt! 180-Grad-Drehung. Einige Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der Treppenabgang endet in einem Verbindungsgang. Rechts entlang. Etwa 30 Meter weiter. Der Treppenaufgang endet im überdachten Eingangsbereich des S-Bahnhofsgebäudes. Links entlang. Einige Meter weiter bis zur Wand. Links entlang. Einige Meter weiter.

Rechts entlang. Linker Hand Greifswalder Straße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Greifswalder Straße / Storkower Straße. 180-Grad-Drehung. Wenige Schritte weiter. Linker Hand Wand. Einige Meter weiter ist die Schaubude Berlin.

Der Eingang ist nach innen versetzt. Glastüren. Horizontale Metallgriffe. Kasse wenige Schritte weiter.

Ab 18. August bieten wir in unserem kleinen, feinen Team eine Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik an. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und umfasst die Bereiche Ton-, Licht-, Video- und Bühnentechnik. Deadline: 30. Juni!
weiterlesen
Die Jury hat entschieden: Unsere diesjährige Forschungsresidenz geht an das interdisziplinäre Künstler*innen-Kollektiv Un.thai.tled , das im Recherche-Vorhaben » Defrosting Thai Culture « mit Mitteln des Schattentheaters, der Performance und der …
weiterlesen
Als Inspiration für andere Theater im Wandel ist jetzt die Dokumentation unseres einjährigen Verbundprojekts mit dem Studiengang Spiel und Objekt zu digital gestützten Dramaturgien und neuen delokalen Formen der Zusammenarbeit erschienen.
weiterlesen
Hintergründe zu Produktionen unseres Spielplans, zum internationalen Festival Theater der Dinge, zu künstlerischen Forschungsprozessen und Diskursen der Figuren- und Objekttheaterwelt lassen sich auf unserem Schaubude-Blog nachlesen.
weiterlesen
Seit 13.1. ist in den Fenstern der Schaubude die Ausstellung JUST NUTS von Ulrike Langenbein und Verena Waldmüller zu sehen: eine surreale Welt im Stil eines Computer-Games für ein analoges Spiel im Kopf. Schaut vorbei und lasst die Nuss rollen!
weiterlesen
Spielplan

Für den Newsletter eintragen