Schaubude Berlin - Home
Theatre Pedagogy / Projects and collaborations / TUSCH-Projekt aktuell

TUSCH-Projekt aktuell

Sept. 2021-Juni 2022

»Die Welt ohne uns«

Freund der Welt
Granatapfel
Schöne Nacht

Anknüpfend an die thematische Setzung aus dem TUSCH-Jahr 2020, in dem das Zusammenspiel des Menschen mit seiner (Um-)Welt künstlerisch erforscht wurde, beleuchten die Schüler*innen der 4b der Humboldthain-Grundschule im diesjährigen TUSCH-Jahr die …

Anknüpfend an die thematische Setzung aus dem TUSCH-Jahr 2020, in dem das Zusammenspiel des Menschen mit seiner (Um-)Welt künstlerisch erforscht wurde, beleuchten die Schüler*innen der 4b der Humboldthain-Grundschule im diesjährigen TUSCH-Jahr die Welt, wie wir sie kennen, aus einer anderen Perspektive. Welche Spuren haben wir Menschen in dieser Welt hinterlassen? Wie sieht diese Welt aus einer anderen, nicht-menschlichen Perspektive aus? Welche Bilder und Geschichten können aus diesen Überlegungen heraus entstehen?

In einem Poesie-Workshop (in Kooperation mit dem Haus für Poesie) recherchierten die Schüler*innen zur Bedeutung ihrer eigenen Namen und den besonderen Fähigkeiten von Insekten, entwickelten Super-Insekten, deren Bezeichnungen sich aus der Bedeutung des eigenen Namens und der lateinischen Bezeichnung des jeweiligen Insekts zusammensetzen: Coccinellidae der schönen Nacht, Gläserner Brochininae, Prinz Myriapoda, Libelle der Weisheit, Mistkäfer der Morgenröte, Gelobte edle Mantodea - um nur ein paar Kraft-Namen dieses besonderen Schwarms zu nennen. 

»Bambadierkäfer« 

In einem weiteren Schritt bauten die Schüler*innen aus ausrangierten Fahrradhelmen (sponsored by Berlin on Bike) und Elektroschrott Masken von futuristischen Insektenwesen. Zurzeit erkunden die Schüler*innen die Umgebung, dokumentieren die von Menschen unbewohnten Orte, entwerfen und collagieren mögliche Lebensräume für ihre Super-Insekten.

»Freund der Welt«

Projektteam Schaubude / Grundschule am Humboldthain
Franziska Burnay Pereira, Emese Bodolay, Alpha Kartsaki, Stefano Trambusti, Martina Mahrenholz in Kooperation mit dem Haus für Poesie: Karla Montasser, Evva Parsons

Programme
Archive

Join the newsletter