Schaubude Berlin - Home
Theaterpädagogik / Projekte & Kooperationen / Raumteiler

Raumteiler

Februar - Oktober 2020

Kreative Versuche, sich (Sprach)Raum zu erobern

Präsentation Raumteiler, Foto: @Schaubude Berlin
Workshop Raumteiler, Foto: @Schaubude Berlin
Schattenspiel Präsentation Raumteiler, 2020 Foto: @Schaubude Berlin
Präsentation Raumteiler 2020, Foto: @Schaubude Berlin
Workshop Erzählen mit Sand zu "Jumping Mouse", 2020 Foto:@Susann Tamoszus

Mit dem Körper erzählen / Sprache rhythmisieren / eine Zeichensprache entwickeln / eine Botschaft tanzen / eine Frage in den Raum kleben / Objekte für sich sprechen lassen / Bilder vertonen...

Mit dem Körper erzählen / Sprache rhythmisieren / eine Zeichensprache entwickeln / eine Botschaft tanzen / eine Frage in den Raum kleben / Objekte für sich sprechen lassen / Bilder vertonen...

Erzählen mit Sand - Nachbereitung zu "Jumping Mouse" 2020 Foto:@ Susann Tamoszus

Über 5 Monate begaben sich 10 Schüler*innen der Willkommensklasse der Bouchéschule aus Berlin Treptow auf die Suche nach Möglichkeiten, ihre Wünsche und Ideen mit den Mitteln des Figuren- und Objekttheaters auszudrücken.   


Wie beginnen mit einem Theaterprojekt? Wie etwas erfahren von den Wünschen und Vorlieben untereinander? Wie die Bühne erobern und etwas von sich erzählen, wenn man in seiner Muttersprache nicht verstanden wird? Zehn aufgeweckte Schüler*innen der Willkommensklasse mit ihrer Lehrerin und zwei Künstler*innen starteten im Februar den Versuch, sich auf vielfältige Art und Weise mitzuteilen. Sich mit dem Körper auszudrücken. Botschaften per Rhythmus und Beat zu übermitteln. Zu zeichnen und Spuren zu hinterlassen. Gemeinsam etwas auf der Bühne zu verhandeln - viele Sprachen zu sprechen. Und Theater zu sehen. Zweimal im Frühjahr 2O2O besuchten die Kinder unterschiedliche Inszenierungen mit verschiedenen künstlerischen Handschriften in der Schaubude und erprobten im Anschluss eigene Ausdrucksmöglichkeiten an verschiedenen Probenorten. Eine erste Präsentation für Eltern und Mitschüler*innen fand, Corona bedingt, am 11.O9.2O im JugendKunstZentrum „JuKuZ“ in der Nähe der Schule statt. Im Oktober folgte ein weiterer Workshop in der Schaubude Berlin.

Ein Projekt mit der Willkommensklasse der Bouchéschule und Künstler*innen in Kooperation mit der Schaubude Berlin

Leitung: Max Howitz (Puppenspieler) / Susann Tamoszus (Theaterpädagogin) / Janette Keune (Klassenlehrerin)

Projektleitung:

Max Howitz (Puppenspieler)
Susann Tamoszus (Theaterpädagogin)
Janette Keune (Klassenlehrerin)

Spielplan
Archiv

Für den Newsletter eintragen