Schaubude Berlin - Home

Der Mann, der eine Blume sein wollte

  • compagnie toit végétal, Velbert
  • Dauer 30 Minuten
  • in Deutsch
    ab 5
  • Kind 6,50€ | Gruppe mit JKS-Schein 4,50€ | Gruppe ohne JKS-Schein 5,00€ | Erw. 9,00€ | ermäßigt 8,00€
  • Objekt- und Bildertheater mit Live-Videos

companie toit végétal
companie toit végétal
compagnie toit végétal
compagnie toit végétal
companie toit végétal

»Der Mann, der eine Blume sein wollte« von A. Tuckermann, M. Zaeri und U. Krappen erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich traut, aus seinem Alltag auszubrechen und Neues zu wagen, um herauszufinden wer er ist und was ihn glücklich macht. Was …

»Der Mann, der eine Blume sein wollte« von A. Tuckermann, M. Zaeri und U. Krappen erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich traut, aus seinem Alltag auszubrechen und Neues zu wagen, um herauszufinden wer er ist und was ihn glücklich macht. Was bedeutet es, ein Mann zu sein? Oder eine Frau? Oder eine Blume? In ihrer Inszenierung widmet sich die compagnie toit végétal der Bilderbuchvorlage mit einem interdisziplinären Theateransatz und verwebt Sprache, Bilder, Musik, Klänge und Geräusche zu einer Performance für die Sinne.

Nach den Vorstellungen bieten die Künstler*innen für das Publikum ein kurzes Nachgespräch an.

Die Reservierung der Voraufführungen vom 8. bis zum 10.12. ist Schul- bzw. Kita-Gruppen vorbehalten unter ticket@schaubude.berlin oder 030 4234314.

Termine

8.12. Mi

9.12. Do

10.12. Fr

11.12. Sa

12.12. So

Spiel
Sarah Mehlfeld

Regie
Christina Hillinger, Thomas Jäkel, Sarah Mehlfeld

Musik
Jochen Kilian

Aufführungsrechte
»Der Mann, der eine Blume sein wollte«, Bilderbuch von Anja Tuckermann, Mehrdad Zaeri und Uli Krappen, FELIX BLOCH ERBEN Verlag für Bühne Film und Funk

Koproduktion mit
Rotondes Luxemburg, Schaubude Berlin, Schauspiel Essen, TAK Theater Liechtenstein

www.toit-vegetal.de

Spielplan
Archiv

Für den Newsletter eintragen