Schaubude Berlin - Home

Theater der Dinge 2020

3.—10.11.2020

Künstliche Körper

Wie verändert die digitale Transformation unsere Vorstellungen und unsere Bilder von Körpern? Die künstlerischen Positionen von »Theater der Dinge 2020« begeben sich mit Hybriden, Robotern, Puppen und der eigenen Haut auf die Suche nach neuen Formen …

Wie verändert die digitale Transformation unsere Vorstellungen und unsere Bilder von Körpern? Die künstlerischen Positionen von »Theater der Dinge 2020« begeben sich mit Hybriden, Robotern, Puppen und der eigenen Haut auf die Suche nach neuen Formen von Körperlichkeit.

Trailer

Tickets
Tickets können Sie über das Ticket-Icon in den jeweiligen Vorstellungen buchen.

Das Festival ist jetzt digital!

Die diesjährige Ausgabe des internationalen Festivals des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters findet vom 3. bis 10. November 2020 trotz der erneuten Theaterschließungen statt. Zum Themenschwerpunkt »Künstliche Körper« präsentieren Künstler*innen Projekte online, am Telefon und als Download. Workshops und Austauschformate ergänzen diese lockdowntaugliche Sonderausgabe des Festivals.

Außerdem werden bis Ende Februar 2021 eine Reihe von Festival-Auskopplungen zu erleben sein: Geplant ist, die Inszenierungen »Wetware« und »Wax-En« sowie die Installationen, die für Theater der Dinge 2020 entstanden sind, zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Festivalblog

Essays, Interviews, Bilder und Reflexionen zum Festivalprogramm gibt es auch in diesem Jahr wieder in unserem Festivalblog.

Audiodeskription

Eindrücke vom Festivalprogramm gibt es für blinde und sehbehinderte Menschen in diesem Jahr auf den Social Media-Kanälen der Schaubude Berlin und im Festivalblog: Erkundungen mit Einführungen durch den Künstlerischen Leiter Tim Sandweg und Audiodeskriptionen von Anke Nicolai gibt gibt es zu der Installation »Earthbounds« und der Ausstellung »Weak Transmission«.

Digitales Foyer

Dieses Jahr gibt es das Festivalfoyer virtuell in einer Telegram-Gruppe. Der Einladungslink wird während der Veranstaltung bekanntgegeben.

Spielstätten

Schaubude Berlin und online

Dank an unsere ursprünglichen Partnerspielstätten!

Grußworte zur Eröffnung des Festivals

Klaus Lederer, Berliner Kultursenator
Moritz van Dülmen, Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin
Tim Sandweg, Künstlerischer Leiter der Schaubude Berlin und Kurator des Festivals

Programm
Programm

Künstlerische Leitung:
Tim Sandweg

Projektkoordination und Programm-Mitarbeit:
Almut Wedekind

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Silke Haueiß, Katharina Neumann

Begleitprogramm:
Beate Absalon, Sebastian Köthe, Franziska Burnay Pereira

Audiodeskription:
Anke Nicolai

Sekretariat, Ticketing:
Elisabeth Schwarz

Technische Koordination:
Jens Angermann, Werner Wallner

Technik Schaubude Berlin:
Paul Friedrich, Neïtah Janzing, Anna Lienert, David Scholz, Robert Strop

Spielstättenbetreuungen:
Susann Tamoszus, Tobias Schülke

Team Schaubude-Theatercafé:
Nicola Battistelli, Keum byul Lim, Janna Mohr, Patty Mulloy, Fatmanur Şahin

Mit herzlichem Dank an die Kolleg*innen der Kulturprojekte Berlin GmbH sowie an die Teams im Ballhaus Ost, tak – Theater Aufbau Kreuzberg und in der Heinrich-Böll-Stiftung.

Für den Newsletter eintragen