Schaubude Berlin - Home

[ZWEI] Tausend [ZWANZIG] und eine Nacht

  • Deeb Abu Elqumssan, Mohamed Bakr, Alia Sadek, Gaza & Film Riss Theater, Berlin
  • Dauer 90 Minuten
  • in Deutsch, Englisch, Arabisch und Fantasiesprache
  • Einzelticket 5,00€ | Soli-Ticket 10,00€
  • Live-Stream / Impro-Theater mit Objekten

FILM RISS THEATER und Mirko Grosch
FILM RISS THEATER und Mirko Grosch
FILM RISS THEATER und Mirko Grosch

In diesem multimedialen Objekttheater-Erzählformat zwischen Künstler*innen in Berlin und im Gazastreifen kann das Publikum bereits eine Woche vorab Input liefern für das, was wir bei den Online-Aufführungen zu einem fantastischen Geschichtenkosmos …

In diesem multimedialen Objekttheater-Erzählformat zwischen Künstler*innen in Berlin und im Gazastreifen kann das Publikum bereits eine Woche vorab Input liefern für das, was wir bei den Online-Aufführungen zu einem fantastischen Geschichtenkosmos verarbeiten.

Liebe Zuschauende,
wir vermissen euch, wir brauchen Euch!
Schickt uns zum Beispiel ein Foto eines Gegenstandes aus eurer Küche, über den ihr euch schon mal geärgert habt. Oder einen Satz aus Eurem Lieblingsbuch.
Wir freuen uns über Einsendungen unter
sachs-film@web.de!

Inspiriert ist unser Projekt von der Figur der Scheherazade aus »Tausendundeine Nacht«, die mutig um ihr Leben erzählt. Nur wenn ihre Geschichten den traumatisierten und frauenhassenden Sultan im Bann halten, überlebt sie. Ob via Schaffott, Kaffeequetsche oder Knoblauchpresse - nicht nur der Sultan entscheidet, sondern auch das Publikum, ob oder ob nicht und vor allem wie unsere ErzählerINNEN hingerichtet werden oder weitererzählen. Mit und ohne Worte und Musik, in Englisch, Deutsch, Arabisch, in Fantasiesprache und vor allem in bewegten Bildern und Objekten. Auf einer Miniatur-Objekttheaterbühne und zeitgleich in einem Traumgewebe von Projektion spielen Künstler*innen aus dem Gazastreifen und aus Berlin live über Bande Theater.

Die Veranstaltungen finden als Live-Streams statt. Wir begrüßen Sie vor der Vorstellung in unserem virtuellen Foyer auf Zoom und laden Sie im Anschluss an den Stream zum Publikumsgespräch mit den Künstler*innen ein. Für die Teilnahme muss die Software Zoom heruntergeladen und deren Datenschutzerklärung zugestimmt werden. Den Zugangslink erhalten Sie bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn via E-Mail.

Nähere Infos zu Ablauf und Ticketing unserer Live-Streams finden Sie hier.

Termine

24.4. Sa

Premiere

25.4. So

Eine Koproduktion mit dem Goethe-Institut (Internationaler Koproduktionsfonds)

Spiel in Berlin
Kerstin Kaernbach, Miriam Sachs, Fidaa ALzaanin, Andrea Mincione, Emre Birismen (Live-Editing)

Spiel in Gaza
Deeb Elqumssan, Mohamed Bakr, Alia Sadek

Eine Kooperation von
FILM RISS THEATER, Schaubude berlin, Ro'ya Association, Gaza

Gefördert von
Goethe-Institut Koproduktionsfonds, Neustart Kultur, Bundesprogramm »Demokratie leben«

www.improvisionen.wordpress.com
Facebook Projekt Shahrazade_2021_شهرزاد

Spielplan
Archiv

Für den Newsletter eintragen