Schaubude Berlin - Home

Ko-/Produktionen

Diese Inszenierungen wurden durch die Schaubude Berlin in Kooperation mit freischaffenden Künstler*innen und Ensembles zuletzt produziert:

1/0/1 robots - hacking the binary code von Manufaktor, Foto: Jule Sievert
Was bleibt. Archiv der erzählenden Dinge von Agencia EL SOLAR und Anya Deubel, Foto: Moritz Gleiser
¡ver-rückt! Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen, Foto: Jara López Ballonga
SANS PAPIERS von gbr für unerhörte dine, Foto: Gianmarco Bresadola
Danish Pork von Søgaard/Barthel/Glöckler, Visual: Jana Barthel
Haus Nr. 69 von Josephine Hock, Foto: Benjamin Drexler
Sense. Wir nähern uns dem Ende, Foto: Ulrike Langenbein
A.L.I.C.E. Lost in Cyberland von meinhardt & krauss, Still aus dem Trailer

1/0/1 robots – hacking the binary code
Was bleibt. Archiv der erzählenden Dinge
¡ver-rückt! Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen

Koproduktionen Spielzeit 2020/21

sans papiers
GRUSEL GRUSEL
Danish Pork
Haus Nr. 69
A.L.I.C.E. Lost in Cyberland

Koproduktionen Spielzeit 2019/20

Rehearsing Mwange/Becker
Sense. Wir nähern uns dem Ende
IMPRINT [Versuche zur Abwesenheit]

Das Bundesnetzwerk flausen+ kooperiert mit dem Fonds Darstellende Künste und unterstützt im Rahmen des Förderprogramms #TakeCareResidenzen freischaffende Künstler innen. Als Verbundsmitglied begleitet die Schaubude Berlin folgende Künstler innen bei …
weiterlesen
Auch in den kommenden Wochen werden die Theater für Publikum geschlossen bleiben und zahlreiche Aufführungen und Theatermomente werden vertagt. Das Bedürfnis sich auszutauschen, bleibt natürlich bestehen und wächst beständig.
weiterlesen
Spielplan

Für den Newsletter eintragen