Schaubude Berlin - Home

Ausschreibung: StageJam #3

Für den Zeitraum 29.11.–4.12. suchen wir professionelle Künstler*innen-Gruppen, die mit uns im virtuellen Raum jammen: Auf Gather Town sollen kurze Theater- und Spielformate entstehen. Gage: 2.000€/Gruppe, Bewerbungsschluss: 17.10.

Fabian Raith & Matias Brunacci, StageJam #1

Die Schaubude Berlin und der Masterstudiengang Spiel und Objekt der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« laden Künstler*innengruppen zum performativen Jammen im virtuellen Raum ein. Im Rahmen des StageJams können die Gruppen eine Woche lang das theatrale Potenzial verschiedener Online-Tools untersuchen, mit dem Ziel kurze Theater- und Spielformate zu entwickeln. Im Zentrum der künstlerischen Forschung steht die Plattform Gather Town. Ergänzend kann ein weiteres Tool nach Wahl (Twine, Discord oder Google Docs (bzw. eine vergleichbare Open Source-Variante)) verwendet werden. Für die Kommunikation und Zusammenarbeit stellen wir einen Discord-Server zur Verfügung.

In kleinen Vernetzungsformaten auf Discord gibt es für die ausgewählten Gruppen die Möglichkeit, sich untereinander, aber auch mit den Mitarbeitenden der Schaubude auszutauschen. Am Ende der Woche steht ein StageTest im Rahmen der dezentralen Konferenz »Extend it!«: Am 4.12.2021 werden die entstanden Formate nachmittags öffentlich präsentiert und getestet.

Außerdem ist eine kurze Dokumentation des Prozesses z.B. mit Foto- oder Videomaterial gewünscht.

Die Teilnahme wird mit einem Honorar von 2.000,00 € brutto pro ausgewählte Gruppe vergütet.

Bewerbung

Schickt eure Bewerbung mit

  • Kurzbeschreibung zu euch (max. 1.000 Zeichen)
  • Motivationsschreiben (max. 2.000 Zeichen) und
  • Links zu bisherigen Arbeiten bzw. Portfolio

bis zum 17.10.2021, 18:00 Uhr an stagejam@schaubude.berlin

Die Auswahl der teilnehmenden Gruppen aus den eingegangenen Einsendungen übernimmt eine Jury bestehend aus Vertreter*innen der Schaubude Berlin, des MA Spiel und Objekt sowie Künstler*innen des ersten StageJams und wird Anfang November 2021 bekannt gegeben.

Auswahlkriterien

Die Auswahl erfolgt nach der Nachvollziehbarkeit und Stimmigkeit der Motivationsschreiben und strebt eine Heterogenität in Bezug auf künstlerischen Background, Perspektiven, Herangehensweisen und Erfahrungsniveaus der Gruppen an.

Hard Facts

Wann: 29.11. bis 04.12.2021
Wo: online
Wer: 4 Künstler*innengruppen von bis zu drei Personen
Was: Erprobung von Online-Tools als theatrale Räume
Ziel: Entwicklung eines kurzen Theaterformats, das auf der Plattform Gather Town sowie einem weiteren Online-Werkzeug (Twine, Google Docs (oder Äquivalente), Discord) stattfindet*
Honorar: 2.000,00 € brutto/ausgewählte Gruppe

*Darüber hinaus sind dem Einsatz von weiteren Tools keine Grenzen gesetzt.

Hintergrund
Im Projekt »Neue Gemeinschaften« erforscht die Schaubude Berlin gemeinsam mit dem Masterstudiengang Spiel und Objekt Möglichkeitsräume für digital gestützte Dramaturgien. Der Kern des Vorhabens besteht in der prozesshaften und spielerischen Entwicklung von neuen Best Practices zur Gemeinschaftsförderung, die auf die spezifischen Bedarfe von Produktionshäusern reagieren. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der stärkeren Vernetzung von Mitarbeitenden am Haus, Künstler*innen und dem Publikum und dadurch einer Öffnung von und Teilhabe an künstlerischen (Entstehungs-) Prozessen. 

In den ersten sechs Monaten des Projektes haben die Mitarbeiter*innen der Schaubude unterschiedliche, digitalgestützte, delokal einsetzbare Werkzeuge erprobt und in verschiedenen Arbeitsgruppen diskutiert. Auf diese Weise wurden sie in die individuellen und gemeinsamen Arbeitsprozesse implementiert. In den drei einwöchigen StageJams werden verschiedene Künstler*innengruppen eingeladen die in der Schaubude etablierten Werkzeuge theatral zu erproben.

Gefördert von: Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Unser internationales Festival für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater steht bevor (Vorverkaufsbeginn und Spielplan-Veröffentlichung am 18.10.). Zum Thema »Die Welt ohne uns« sind Produktionen aus 11 Ländern zu sehen – live in der Schaubude …
weiterlesen
Spielplan

Für den Newsletter eintragen