Link Startseite | www.schaubude.berlin

Schauspiel mit Papierfiguren und Objekten 

Salome

Nach Oscar Wildes Drama 

Do 16.11. 20 Uhr  
Fr 17.11. 20 Uhr mit Publikumsgespräch

Eine Marmorterrasse im Jahre 28 n. Chr., der Mond, ein brudermordender, lüsterner König, eine verbitterte Ehefrau und ein Prophet in einer Zisterne. Und dazwischen sie, Salome: Tochter der Herodias, Prinzessin von Judäa, Kindfrau, Femme fatale … Aber wer ist sie wirklich? Und was steht in den geheimsten Schriften jener Frau, die die Bibel überlebte, unzählige Gemälde ziert und in jedem dritten Nachtklub tanzt. 

Kompanie Handmaids

Idee, Konzept: Kompanie Handmaids · Regie: Astrid Griesbach · Spiel: Ulrike Langenbein, Sabine Mittelhammer, Emelie Jedwab Wroclawski · Szenografie: Verena Waldmüller · Sound: Florian Hawemann · Gefördert von:  Berliner Kultursenat · Unterstützt von: SCHAUBUDE BERLIN · Dauer: ca. 80 Minuten · 12,50 € / ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.