Link Startseite | www.schaubude.berlin

Puppen- und Objekttheater  

Die Schule des Lasters

Nach Heinrich von Kleists »Allerneuester Erziehungsplan«

Fr/Sa 10./11.11. 20 Uhr

Ein Blick auf Kleists Werk, auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und die momentane moralische Verfassung unserer Gesellschaft entspinnt sich zu einem Panoptikum mit Puppen und Objekten in verschiedenen Spiel- und Versuchsanordnungen eines vortragenden Professors und seiner Assistentin. Eine absolute Wahrheit gibt es auch hier nicht. Was bleibt, ist der Dialog. Und die Erkenntnis: »Hilft es nichts, so schadet es nichts.«

Theater des Lachens, Frankfurt (Oder) und Das Weite Theater, Berlin

Regie: Hans Jochen Menzel · Spiel: Torsten Gesser, Christine Müller · Puppenbau: Thomas Klemm · Bühne: André Nowka · Dauer: ca. 60 Minuten · 12,50 € / ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.